Schenk' dir ein Jahr und mach ein FÖJ!

Ein Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) im Museumsdorf bietet dir die Chance, ein Jahr lang mit Tieren, in der Natur und mit Menschen zu arbeiten – und anschließend mit neuen Erfahrungen ins Berufsleben oder Studium zu starten.

Neben Feld, Wiese und Weiher, die unter Anleitung gepflegt werden wollen, versorgst du auch unsere Museumstiere wie Kühe, Schweine und Ziegen. Darüber hinaus gibt es mit Hilfe des technischen Teams vor Ort viele handwerkliche Arbeiten auf dem Museumsgelände und in den uralten Bauernhäusern zu lernen. Ein Schwerpunkt kann für dich auch die umweltpädagogische Arbeit mit Kindern sein.

Ein Tag mit den FÖJlern Jessi und Tom

Unsere FÖJler Jessi und Tom zeigen Dir in ihrem Video, wie ihr Arbeitstag aussieht. Schau einfach mal rein!

Vielen Dank an Tom fürs Filmen und Schneiden!

 

Zum Video >>

Wissenswertes

Das nächste FÖJ beginnt am 1. September 2020

Das FÖJ ist ein Bildungsjahr, deshalb wirst du von Anleitern und Pädagogen betreut und tauschst dich in Seminarwochen mit anderen "FÖJlern" aus. Du erhältst ein Taschengeld und einen Zuschuss zu Unterkunft und Verpflegung; das FÖJ kann als Wartezeit für das Studium angerechnet werden.

Bewerbungsverfahren:

Du bewirbst Dich online unter http://freiwilligendienste-rs.de/dienste/foej/navigation/ und die Diözese Rottenburg-Stuttgart, die der Träger des FÖJs in Kürnbach ist, schickt uns die Bewerbungsunterlagen zu. Wir laden Dich dann – sofern uns Deine Bewerbung überzeugt – zu einem Kennenlerntreffen mit 45-minütiger "Probearbeit" nach Kürnbach ein und entscheiden uns dann im Laufe des Sommers. Inhaltliche Fragen zum FÖJ beantwortet Dir Torsten Albinus unter Tel. 07351 52 6792.

Die Bewerbungsfrist endet am 17. Juli 2020.