Spezielle Angebote für Kindergartenkinder

Einige unserer museumspädagogischen Angebote eignen sich besonders auch für Kindergartenkinder. Unsere Programme sind an die Bedürfnisse der jungen Besucher*innen angepasst und unsere Museumspädagog*innen agieren auf Augenhöhe mit den Kindern.


Diese fünf museumspädagogischen Programme stehen Ihnen zur Auswahl:


1. „Als die Urgroßeltern Kinder waren“: Gemeinsam erleben die Kinder den Tag eines Bauernkindes vor über 100 Jahren, mit Melken, Schulunterricht im historischen Klassenzimmer und alten Spielen.

2. „Waschtag wie früher“: Mit hochgekrempelten Ärmeln geht’s für die Kinder an die Schmutzwäsche, inklusive Wasser holen, Wäsche schrubben, auswaschen und aufhängen.

3. „Verfilzt nochmal“: Wir besuchen mit den Kindern die Museumsschafe und filzen anschließend zusammen.

4. „Apfelsaft von der Streuobstwiese“: Auf dem Museumsgelände gibt es eine große Streuobstwiese, auf der zahlreiche Apfelsorten wachsen. Wir sammeln die Äpfel und pressen unseren eigenen Apfelsaft. Nur im September und Oktober buchbar.

5. „Tiere auf dem Bauernhof": Bei einem Besuch bei unseren Hühnern lernen die Kinder den respektvollen Umgang mit Tieren. Buchbar von Mai bis Oktober.

Programmdauer und Preise

Jedes Programm dauert etwa 60 Minuten und kostet 50 Euro pauschal (inkl. Material). Teilnehmen können jeweils max. 15 Kinder.

Kindergartenkinder haben bei uns freien Eintritt. Zwei Begleitpersonen pro 15 Kinder sind ebenfalls frei, jede weitere Begleitperson zahlt 6 Euro Eintritt pro Person.

Frühester Programmbeginn ist 9.30 Uhr.