Schrift: größer | normal | kleiner

Schenk' dir ein Jahr und mach ein FÖJ!

Ein Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) im Museumsdorf bietet dir die Chance, ein Jahr lang mit Tieren, in der Natur und mit Menschen zu arbeiten – und anschließend mit neuen Erfahrungen ins Berufsleben oder Studium zu starten.

Neben Feld, Wiese und Weiher, die unter Anleitung gepflegt werden wollen, finden sich vor allem Tiere – hier leben Eulen und Fledermäuse, und du kannst Kühe, Schafe, Ziegen und viele mehr versorgen. Darüber hinaus gibt es mit Hilfe des technischen Teams vor Ort viele handwerkliche Arbeiten rund um und in den uralten Bauernhäusern zu lernen. Ein Schwerpunkt kann für dich auch die umweltpädagogische Arbeit mit Kindern sein.

Wissenswertes

Das nächste FÖJ beginnt am 1. September 2016

Das FÖJ ist ein Bildungsjahr, deshalb wirst du von Anleitern und Pädagogen betreut und tauschst dich in Seminarwochen mit anderen "FÖJlern" aus. Du erhältst ein Taschengeld und einen Zuschuss zu Unterkunft und Verpflegung; das FÖJ kann als Wartezeit für das Studium angerechnet werden.

Bewerbungsverfahren:

Sie bewerben sich online unter http://freiwilligendienste-rs.de/dienste/foej/navigation/ und die Diözese Rottenburg-Stuttgart, die der Träger des FÖJs in Kürnbach ist, schickt uns die Bewerbungsunterlagen zu. Wir laden Sie dann – sofern uns ihre Bewerbung überzeugt – zu einem Kennenlerntreffen mit 45-minütiger "Probearbeit" nach Kürnbach ein und entscheiden uns dann im Laufe des Sommers.

Achtung: beide FÖJ-Stellen für das Jahr 2016/2017 sind vergeben.

Die Bewerbungsphase für das FÖJ 2017/2018 beginnt am 1. April 2017.