Schrift: größer | normal | kleiner

10. Christian Laternser, ein Schwabenkind

Bis ins 20. Jahrhundert schickten in den Alpen arme Eltern ihre Kinder im Sommer zum Arbeiten nach Oberschwaben. Solch ein „Schwabenkind“ war Christian Laternser, der im 19. Jahrhundert in einem unserer Museumshäuser lebte.

Dieses bewegende Kapitel Sozialgeschichte bringen wir Schülern im Rahmen eines darstellenden Ausdrucksspiels („Jeux Dramatiques“) nahe: Die Kinder nehmen die Rollen von Personen, Tieren und Naturphänomenen an.

Das Programm ist in zwei Module geteilt: (1) Christians Weg ins Schwabenland und (2) Christians Arbeit auf dem Hof. Beide Module dauern je etwa 120 Minuten und sind unabhängig voneinander buchbar.

Besonders geeignet für Klassenstufe 3 - 6